Hauptstadt:
Autokennzeichen Dresden:         
Beliebtestes Auto:
Lieblingskuchen:
Lieblingsmusik:
Größtes Volksfest:
Einwohner:
Landesportal: 
Dresden (523 000 Einwohner)
DD
der Trabant aus Zwickau
Dresdener Christstollen
Oper aus der Semperoper
Tag der Sachsen
4 136 000
www.sachsen.de
 

  
  
   
  
  
   
   
 

Landeskunde

Sachsen – das Land der großen Kontraste

Sachsens wunderschöne Landschaften, die aus Mittelgebirgen und Tiefland bestehen, wie auch seine Menschen sind sehr vielfältig. Die sächsischen Regionen sind reich an Geschichte und Kultur – Sachsen sieht sich gleichzeitig als modern und traditionsbewusst.

Oppgaver

Die Landeshauptstadt Dresden

Dresden ist auf der ganzen Welt berühmt. Ein Grund dafür sind die prachtvollen Bauwerke, die aus der Zeit der Gotik und des Barock stammen. Dresden wurde im Zweiten Weltkrieg, im Jahre 1945, fast vollständig von Bomben zerstört. Erst nach und nach konnte die Stadt wieder aufgebaut werden. 

Die Dresdner Frauenkirche

Eines der bedeutendsten Bauwerke Dresdens ist die Dresdner Frauenkirche. Die evangelisch-lutherische Kirche, die zwischen 1726–1734 errichtet und im Krieg fast völlig zerstört wurde, blieb bis 1994 eine Ruine – als Mahnmal gegen den Krieg. Nach ihrem spektakulären Wiederaufbau zwischen 1994 und 2005 ist sie heute wieder das Wahrzeichen Dresdens und sichtbarer Mittelpunkt der Altstadt. Sie wird von vielen Menschen als ein Symbol für Versöhnung betrachtet.

Die Höhe der Frauenkirche ist 95 Meter bis zur Spitze des Kreuzes. Die mächtige, frei tragende Sandsteinkuppel der Frauenkirche ist die größte Steinkuppel nördlich der Alpen. Die Architektur der Frauenkirche ist so einmalig und reizvoll, dass die Kirche zu den schönsten Kirchengebäuden Europas zählt.

Der Zwinger und das Palais

In Dresden finden sich prächtige Bauwerke des Barock. Da ist zum einen der sogenannte Zwinger am Rand der Inneren Altstadt. Der Gebäudekomplex wird heute von einer Reihe Museen genutzt.

Das Palais im Großen Garten ist ein Palast, der nach französischem Vorbild gebaut wurde. Es war der erste Barockbau in ganz Sachsen, und der Große Garten gilt als schönster und größter Park Dresdens.

Die Semperoper

Die Semperoper ist eines der schönsten Opernhäuser in Europa und zählt zu den wichtigsten historischen Bauwerken Dresdens. Es ist im Stil der italienischen Hochrenaissance erbaut. An der Fassade kann man sechs Skulpturen sehen: Am Eingang sind die großen deutschen Dichter Schiller und Goethe. Des Weiteren befinden sich Shakespeare und Sophokles auf der linken, Molière und Euripides auf der rechten Seite. Hoch über dem prächtigen Eingangsportal sieht man eine Panther-Quadriga.

Was passt zusammen?


ASSOSIERT INNHALD