Hessen

Worum geht’s?

In den Aufgaben „Worum geht’s?“ können die Schüler mündlich oder schriftlich, individuell oder in der Gruppe arbeiten. Hier geht es darum, den Textinhalt zu besprechen.

  1. Wie heißt die Hauptstadt von Hessen?
  2. Warum ist der Hessenpark so bekannt?
  3. Was ist „Ahle Wurst“ und was bedeutet das Wort „ahle“?
  4. Was ist das Besondere am Frankfurter Flughafen?
  5. Warum wird Frankfurt oft „Mainhattan“ genannt?
  6. Wer war Goethe?
  7. Nenne zwei Märchen der Brüder Grimm.
  8. Was ist die Documenta?

Schreib mal was!

Bei dieser Übung können die Schüler ihre schriftlichen Fähigkeiten durch kreatives Schreiben verbessern. Die folgenden Schreibaufgaben können allein oder zu zweit erledigt werden.

  1. Lies ein Gedicht von Goethe und schreibe eine kurze Analyse.
    Tipps: Im Textbuch (siehe Seite 253) findest du einen Vorschlag zur literarischen Analyse, den du gern verwenden kannst.
  2. Schreibe einen Text über dein Lieblings-Wurstgericht.
  3. Mache eine Bilderpräsentation von Hessen, in der du die schönsten Gegenden zeigst.

Du bist dran!

Ein Märchen der Brüder Grimm

Die Schüler können in kleinen Gruppen arbeiten und ein Märchen von den Brüdern Grimm dramatisieren.

Die Gruppen suchen Kostüme aus, schreiben Dialoge zu dem Märchen und präsentieren es der Klasse.

Vorschläge:

„Rotkäppchen“, „Hänsel und Gretel“, „Schneewittchen“, „Dornröschen“

Sag mal was!

Für diese Aufgabe sollen die Schüler ein Gedicht von Goethe auswählen.

Die Schüler lernen das Gedicht auswendig und tragen es der Klasse vor.

Vorschläge:

„Wanderers Nachtlied“, „Heidenröslein“, „Erlkönig“, „Prometheus“

ASSOSIERT INNHALD

Spaghetti-Eis

Bayern

Jung sein